Mittwoch,
01.05.2019
Unglückliche Niederlage im Nachholspiel

Im Nachholspiel am Maifeiertag kehrte die FA Trostberg mit einer Niederlage heim. Trotz der größeren und besseren Spielanlage reichte es nicht zum Sieg, da man wieder zahlreiche gute Gelegenheiten ausließ und der Gegner viel zu einfach zum Torerfolg kam. Dabei war das erste Tor relativ fragwürdig für die SG Grabenstätt/Chieming. Der Schiedsrichter sah in der 43. Minute angeblich ein Foulspiel von Parzinger und zeigte zur Verwunderung aller auf den Elfmeterpunkt. Maximilian Kesy nahm das Geschenk dankend an und verwandelte sicher zum 1:0 für die Hausherren.

 

Nach der Pause konnte die SG sogar noch erhöhen. Eine abgerutschte Flanke von Ober senkte sich unhaltbar für Goalie Klemm am langen Pfosten zum 2:0 ins Tor (54.). Die FAT versuchte noch mal alles um den Rückstand zu verkürzen. Doch an diesem Tag wollte die Kugel einfach nicht über die Linie. 15 Minuten vor Schluss verschoss sogar noch Sinanovic einen Foulelfmeter. Letztendlich war der Sieg für die SG Grabenstätt/Chieming nicht unverdient, da die FA wiedermal ihre Gelegenheiten nicht nutzten.