Herzlich willkommen bei der FA TROSTBERG

 

Wir begrüßen Euch recht herzlich auf der Internetseite der Fußballabteilung des TSV 1863 Trostberg. Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen zum Spielbetrieb und allem, was unsere Abteilung ausmacht. Die wichtigsten Neuigkeiten haben wir hier für Euch schon einmal zusammengefasst.

 

Damen gewinnen mit 3:1 gegen den TSV Stammham
Freitag,
11.10.2019

Bereits in der ersten Minute hatten unsere Damen die große Chance zum 1:0, aber eine Hereingabe von Tanja Ballauf verfehlte Conni Mooshammer nur knapp. Auch danach erspielten sich die Trostbergerinnen Chance um Chance, aber Tanja Ballauf, Conni Mooshammer, Julia Antretter und Romi Weißenberger scheiterten mit ihren Versuchen. Erst nach 21 Minuten und gefühlt 30 Torschüssen fiel das 1:0 für die Heimmannschaft. Einen langen Ball von Weißenberger auf Tanja Ballauf vollendete letztere mit einem satten Schuss zum 1:0. Die beste Stammhamer-Akteuerin Torfrau Selin Maier hatte auch bei diesem Schuss noch ihre Finger dran. Die Freude im heimischen Lager wehrte nur kurz - mit dem nahezu darauffolgenden Angriff stellten die Gäste die Egalität wieder her. Auch hier reichte ein langer Ball aus und Corinna Joachimbauer netzte satt zum Ausgleich ein (23. Minute). Keine Zeigerumdrehung später stellte Conni Mooshammer nach Zuspiel von Romi Weißenberger mit ihrem 4. Saisontreffer den alten Abstand wieder her (2:1 in der 24. Min.). Vor der Pause hatten unsere Damen zwar noch etliche Gelegenheiten die Führung klarer zu gestalten, aber immer wieder scheiterten sie an Selin Maier, womit es mit dem knappen 2:1 in die Halbzeit ging.

 

Nach der Pause wollten unsere Damen schnell für Klarheit sorgen. Aber immer wieder konnte Maier ihre Mannschaft mit Paraden im Spiel halten. Einzig in der 47. Spielminute hatte sie gegen den Schuss von Tanja Ballauf keine Chance und die FATlerinnen konnten über das 3:1 jubeln (Torvorlage erneut durch Romi Weißenberger). Bis zum Ende erspielten sich die FAT-Damen ein enormes Chancenplus, was auch daran lag, dass sich die Gäste nur noch ums Verteidigen bemühten - teils verteidigten sie mit einer 5er Kette und das bei nur 6 Feldspielerinnen. Aber auch diese Vielzahl an Torchancen brachte für die Alzstädterinnen nichts zählbares und somit blieb es beim 3:1 für unsere Damen. Einziger Wermutstropfen bei der FAT: Franzi Gruber musste mit Verdacht auf einen Bänderriss ausgewechselt werden.

 

Mit diesem Sieg holte man sich in der Kleinfeld-Freizeitliga wieder den Platz an der Sonne. Mit 4 Siegen aus 4 Spielen hat man die Maximalausbeute von 12 Punkten und das bei einem beachtenswerten Torverhältnis von 21:2.

 

Das nächste Spiel bestreiten unsere Damen am Samstag, den 19.10.2019 um 14 Uhr beim TSV Tengling.

Tag des Mädchenfußballs bei der FAT
Dienstag,
08.10.2019

Tag des Mädchenfußballs und Trainingsstart

 

„Nicht ohne meine Mädels!“ 

 

So lautet das Motto des vom DFB und seinen Landesverbänden initiierten Aktionstags „Tag des Mädchenfußballs“. Dieser fand am 15. September 2019 auf dem Nebenplatz des Jahnstadions statt. Bei sonnigem Herbstwetter wurde eine Art Schnuppertraining für interessierte Mädchen ausgerichtet. In knapp drei Stunden wurden verschiedene Übungen und Spielformen mit und ohne Ball angeboten, um den Mädchen den Spaß am Fußball näher zu bringen. Die Teilnehmerinnen waren mit viel Elan dabei und hatten jede Menge Spaß. Der Tag des Mädchenfußballs (TdM) ist eine Veranstaltung des DFB, die zum Ziel hat, neue Spielerinnen für die Vereine zu gewinnen. Weitere Ziele des TdM sind:

− Mädchen überall in Deutschland in Kontakt mit Vereinsfußball zu bringen

− Vereinen die Chancen und Potenziale des Mädchenfußballs aufzeigen und bewusst machen

− Motivation von Menschen, sich im und für den Frauen- und Mädchenfußball zu engagieren und damit einhergehend die Gewinnung neuer Helfer(innen) im Ehrenamt (als Trainer(in), Vereinsfunktionär(in), etc.)

− Steigerung der Anerkennung und Stärkung des Mädchenfußballs innerhalb der Vereine und Verbände

 

Kathrin Salzmann vom Bezirks-Frauen- und Mädchenausschuss des Bayerischen Fußballverbandes kam vorbei und begrüßte die Mädchen und den Betreuungsstab der FAT. Als Dank für die Teilnahme gab es für die Mädchen vom BFV kleine Präsente (T-Shirt, Haarband, Handy-Reinigungstuch) sowie für den Verein Trainingsbälle. Da die Veranstaltung bei den teilnehmenden Mädchen gut ankam, beschloss die Abteilungsführung, eine wöchentliche Trainingseinheit für spielbegeisterte 5 bis 15-jährige Mädchen anzubieten. Es wird künftig parallel zum F-/G-Jugendtraining dienstags von 16:00 bis 17:30 Uhr auf dem Trostberger Trainingsplatz stattfinden. Fußballbegeisterte Mädchen – auch aus anderen Vereinen - können einfach vorbeikommen und reinschnuppern. Des Weiteren ist geplant immer wieder mal auch am Wochenende ein Schnuppertraining anzubieten. Bei Fragen können sich Interessierte an die Mädchenkoordinatorin der FAT, Rebecca Magerl, wenden. 

 

Die anderen Jugendmannschaften der Fußballabteilung des TSV Trostberg haben bereits mit dem Training begonnen und freuen sich über Neuzugänge.

 

A-Junioren

(Jahrgänge 2001/2002): Trainer: Maximilian Magerl (T), Klaus Veicht (H), Michael Schauner (H), Marco Reiter (H)

Montag, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr (nur FAT-A-Jugend, Trainingsplatz Trostberg)

Mittwoch, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr (nur FAT-A-Jugend, Trainingsplatz Trostberg)

Donnerstag, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr (A-Jugend SG, Trainingsplatz Trostberg)

  

B-Junioren 

(Jahrgänge 2003/2004): Trainer: Alex Lechner (T), Devin Leißl (H), Andi Falterer (H)

Montag, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr (Trainingsplatz Eglsee)

Donnerstag, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr (Trainingsplatz Trostberg)

 

C-Junioren 

(Jahrgänge 2005/2006) und 

 

D-Junioren

(Jahrgänge 2007/2008): Trainer: Fabian Scharl, Sebastian Forster, Remzi Dogan, Red Barry

Montag, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr (nur C-Junioren, Trainingsplatz Trostberg)

Dienstag, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr (Trainingsplatz Trostberg)

Donnerstag, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr (Trainingsplatz Trostberg)

 

E-Junioren 

(Jahrgänge 2009/2010): Trainer: Kenan Cetin, Tobias Haible

Dienstag, 16:45 Uhr bis 18:30 Uhr (Trainingsplatz Trostberg)

Donnerstag, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr (Trainingsplatz Trostberg)

 

F-Junioren (Jahrgänge 2011/2012)

und 

G-Junioren  (Jahrgänge 2013 und jünger): 

Trainer: Martin Würnstl, Nico Niedl, Bernhard Mörwald, Maxi Magerl, Sebastian Fischer

Dienstag, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr (Trainingsplatz Trostberg)

 

Viele weitere Informationen findet man auch auf: www.fa-trostberg.de

 

 

 

 

Perfekte Ausbeute nach drei Spieltagen für die Damenmannschaft
Samstag,
05.10.2019

Bereits von Anfang an merkte man den Damen an, dass sie sich an diesem Tag schwer tun würden. Viele leichte Ballverluste und einfache Stopfehler waren die Folge. Die Heimmannschaft tat sich aber keineswegs leichter und so war das Spiel in der ersten Halbzeit sehr zerfahren und sicher keine leichte Kost für die Zuschauer.

 

Die erste Chance des Spiels gehörte den Gästen aus Trosterg. Rebecca Magerl fasste sich ein Herz, aber ihr Schuss fand nur den Weg an die Latte des FC-Gehäuses. Keine 2 Minuten später traf Romi Weißenberger nur über das Tor. In der 25. Minute dann die etwas schmeichelhafte Führung für die FAT. Magerl setzte sich über außen durch und zog in den Strafraum. Ihr Schüsschen rutschte FC-Torhüterin Katharina Maier durch die Hände und zum 1:0 ins Tor. Dies war auch schon das einzige Highlight im ersten Durchgang, womit es mit der knappen Führung in die Pause ging.

 

 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich keine anderes Bild. Beide Mannschaften taten sich extrem schwer mit dem tiefen und waschelnassen Geläuf. Die FC-Akteurinnen versuchten sich mit langen Bällen hinter die FA-Defensive zu spielen, was ihnen aber nicht oft gelang und wenn war Torfrau Sandra Genger zur Stelle und konnte für ihre Mannschaft entschärfen. Die FAT versuchte das ganze spielerisch zu lösen, aber auch das misslang sehr oft. Die ersten Chancen in der zweiten Hälfte hatten aber die FAT-Damen. Conni Mooshammer, Clara Schleifer und Tanja Ballauf scheiterten aber jeweils mit ihren Versuchen. Besser machte es in der 60. Minute Franzi Gruber. Einen Lochpass von Romi Weißenberger legte Tanja Ballauf auf Gruber ab und letztere schloss souverän zum 2:0 ab. Anschließend wollte man den Sack zumachen, aber wieder fanden die Chancen bzw. Schüsse nicht den Weg ins Tor. Erst in der 74. Spielminute stellte Tanja Ballauf mit dem 3:0 den Endstand her. Einen Steilpass von Clara Schleifer schloss sie aus stark abseitsverdächtiger Position flach ab.

 

 

Das nächste Spiel unserer Damen findet am Freitag, den 11.10.2019 um 19.30 Uhr im heimischen Jahnstadion statt. Zu Gast sind die Damen des TSV Stammham.